Wachs

abejapanal
Bienenwachs ist eine Substanz, die Honigbienen produzieren und im Bienenstock verwenden. Arbeiterbienen scheiden dies aus ihren Wachsdrüsen aus. Bienenwachs ist eine wasserfeste und altersresistente Substanz, die bei Raumtemperatur fest ist, und im erhitzten Zustand formbar wird. Die Bienen benutzen es als Baumaterial und als Lager: Sie konstruieren daraus eine spezielle Struktur aus sechseckigen Zellen (Bienenwaben), um darin Honig und Pollen zu lagern. Zudem legt die Bienenkönigin ihre Eier in den Waben.
Bienenwachs ist auch für den Menschen eine wichtige Substanz. Bienenwachs fand schon früh in der Geschichte viele verschiedene Anwendungen – vom Kerzenziehen bis zur Kosmetikherstellung. Tatsächlich wurde die erste kosmetische Emulsion überhaupt mit Bienenwachs hergestellt. Er trägt einen namen, der überetzt soviel wie “Kalte Crème von Galen” bedeutet, und entstammt vom Altgriechischen Arzt Galen von Bergamo, der den Bienenwachs als einziger Emulgator für die Homogenisierung von Wasser und Öl verwendete.
Die chemische Zusammensetzung von Bienenwachs ist sehr komplex und beinhaltet mehr als 280 verschiedene Komponenten, viele von denen von der Wissenschaft noch unerforscht sind. Der Wachs findet in der Kosmetik seine Hauptverwendung in seiner beruhigenden und lindernden Wirkung auf die Haut. Bienenwachs ist einer der besten Heilmttel für trockene Haut.
Um die Bienen vor Schädlingen und Krankheiten wie Varroasis zu beschützen, setzen herkömmliche Bienenhalter diverse Mittel ein – wovon die meisten Pyrethroiden enthalten. Diese toxischen Substanzen warden denkbarerweise ständig vom Wachs, Propolis und möglicherweise auch vom Honig im Bienenstock absorbiert. Weil der Bienenstock für die Varroabekämpfung ununterbrochen den toxischen Stoffen ausgesetzt sein muss und der Bienenwachs wiederverwendet wird, wird der Wachs nie wirklich dekontaminiert. Dazu kommt, dass viele synthetische Stoffe hitzebeständig sind. Daher sind sie nach Erhitzen des Wachses noch darin enthalten, und verändern so seine ehemalig natürliche Zusammensetzung.
Cera MayBeez
Wir von MayBeez leben eine andere Art des Bienenhaltens:
Wir gewähren unseren Bienen, den Bienenwachs selbst herzustellen, von Anfang bis Ende. Es werden keine kommerziellen Bienenwaben eingesetzt – nur die jenigen, die wir selbst herstellen. So können wir authentischen Bienenwachs mit einer einzigartigen Komposition aus regionalen Bestandteilen gewinnen.
Die biologischen Bienenstöcke von MayBeez enthalten keine künstlichen Substanzen, die Bienen oder ihre Produkte verseuchen könnten. Unsere Stöcke enthalten keine harmvollen elemente und erhalten die Reinheit des Wachses und seiner Eigenschaften. Gesunde Bienenstöcke in einer unverschmutzten Umgebung sollte ein guter Lösungsansatz für die Probleme im Bienenhalten sein.

MayBeez-Produkte, die Bienenwachs enthalten:
Lippenbalsam „Bésame mucho“
Lippenbalsam „Vitamina“
Lippenbalsam „From Gomera with Love“
Salbe „ColdNoMore“
Handcreme „Sedosa“
Körpercreme „Delicia“
Gesichtscreme „Lemongrass“
Haarmaske „Bee Avocado“
Körperöl „Relaxing Touch“

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.